Test
Gerätturnen weiblich
Wettkampf

Gerätturnen weiblich, Bereich Leistung Kür Code de Pointage, LK I und LK II

Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften

ZielgruppeTurnerinnen Kür Code de Pointage und Kür II
TerminSamstag, den 31.08.2019
Ort63150 Heusenstamm Kultur- und Sportzentrum Martinsee, Kunstturnhalle, Martinseestraße 2
AusrichterTurn- und Sportvereinigung Heusenstamm 1873 e.V.
Veranstaltungsnr.10-21-1530

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung zu der auch die Presse und Medien kommen können und in Print- und Online-Medien ggf. berichtet wird, sowie auch die Ergebnislisten veröffentlicht werden. Ergebnislisten werden auch auf unserer Internet Seite veröffentlicht.
Meldegeldsiehe Allgemeine Melde- und Wettkampfbestimmungen; Ziff. 6)
MeldungNamentliche Meldungen mit Angabe des Jahrgangs und Vereins der Turnerin an:
Meike.Bohnert@tgofhu.de
MeldeschlussFreitag, den 09.08.2019
TeilnahmebedingungDer Besitz einer ID-Nummer sowie einer gültigen Jahresmarke der entsprechenden Sportart für den Bereich Einzel ist verpflichtend zur Teilnahme an diesem Wettkampf. Diese müssen bis Meldeschluss vorhanden sein.
Informationen hierzu auf der Seite des DTB

Für Wettkämpfe, die später auf auch auf HTV-Ebene im Bereich Leistung geturnt werden, ist ein sportärztliches Attest (nicht älter als ein Jahr) Voraussetzung.

Wer an den Gaueinzelmeisertschaften Gerätturnen weiblich teilgenommen hat, ist an diesem Wettkampf nicht startberechtigt.
KampfrichterJeder Verein muss je angefangene 5 Turnerinnen 1 Kampfrichter mit gültiger Lizenz stellen.
AnmerkungenÄnderungen sind möglich. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Turngau-Homepage www.tgofhu.de oder bei Meike Bohnert; E-mail: Meike.Bohnert@tgofhu.de
ZeitplanTermin-und Zeitpländerungen möglich! 9.00 Uhr Einturnen
10.00 Uhr Wettkampfbeginn
Terminverschiebung möglich. Austragung und Änderungen vorbehalten.
Wettkämpfe

WettkampfBezeichnungJahrgang
1Kür nach Code de Pointage
2004-2007
2LK I
2003 und älter
3LK I
2004-2005
4LK I
2006-2009
5LK II
2002-2006
6LK II
2007-2009
Turngau Offenbach-Hanau